@Wolke84

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

@Wolke84

Beitragvon Sonia » 15.05.2018, 10:42

Liebe Wolke,

leider hast du deine Frage in "Erfahrungsberichte" reingestellt , wo man dir nicht antworten kann.

Ja, hier waren einige Frauen mit den gleichen Beschwerden , auch ich gehörte dazu. War ständig wund, der Pilz war immer da und NATÜRLICH :smile_envy: hat auch meine Gyn gesagt, die Mirena ist nicht schuld. Aber wir wissen, dass es dem nicht so ist. Die Mirena, bzw. das künstliche Hormon verändert im Körper ganz viel, dazu gehört auch das Scheidenmilieu. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, es wird nicht besser, eher nur noch schlimmer..

Belese dich hier und auch auf risiko-hormonspirale.de und vielleicht auch in der Facebookgruppe.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Wolke84
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2018, 16:49

Re: @Wolke84

Beitragvon Wolke84 » 15.05.2018, 11:16

Oje danke das du mir geantwortet hast dann werd ich meinen Beitrag richtig posten. Meinst du dass das nach dem Entfernen der Hormonspirale bei dir schlimmer wurde :-O LG

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: @Wolke84

Beitragvon Sonia » 15.05.2018, 14:56

Oje danke das du mir geantwortet hast dann werd ich meinen Beitrag richtig posten. Meinst du dass das nach dem Entfernen der Hormonspirale bei dir schlimmer wurde :-O LG
ich wollte damit sagen, dass der Pilz, bzw. das gestörte Melieu, noch schlimmer wird, wenn die Mirena im Körper bleibt..

bei einigen Frauen war dann nach dem Ziehen der Pilz sofort weg... bei mir hat es schon gedauert, muss ich sagen :smile_shake: .. Ich musste auch nachhelfen.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste