Hormontherapie nach der Menopause

Hier kannst Du uns wichtige Informationen mitteilen.

Benutzeravatar
dieBeate
Aktives Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 12.10.2015, 12:26

Hormontherapie nach der Menopause

Beitragvon dieBeate » 14.12.2017, 19:12

Liebe Frauen,

ich bin ja schon etwas älter und interessiere mich daher auch für die Aussagen der Fachorganisationen und Ärzteschaft zur Hormonsubstitution.

In Deutschland ist der Trend: So schlecht sei Hormonsubstitution in und nach den Wechseljahren nicht. Die amerikanische Studie zur Hormonsubstitution, die aus ethischen Gründen abgebrochen wurde, sei nicht gut angelegt gewesen und überhaupt falsch interpretiert worden. Die Studie hatte nach ihrem vorzeitigen Abbruch im Jahr 2002 (Estrogen-Gestagen-Kombination) und 2004 (Estrogen-Alone) zu einer Neubewertung der postmenopausalen Hormontherapie geführt.

Ich vertraue immer noch eher der FDA als unserem BfArM. Allerdings kenne ich auch keine aktuelle Stellungnahme des BfArM, nur die Aussagen von Fachgesellschaften der Gynäkologen.

Da FDA bewertet Hormonsubstitution nach der Menopause folgendermaßen:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... -weiter-ab

Liebe Grüße

Beate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste