Mirena für Wechseljahre

Alles rund um die Wechseljahre.

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Mirena für Wechseljahre

Beitragvon Mondi » 26.06.2014, 11:53

Ob ein Hormontest nach 6 Wochen mirenafrei soviel bringt :-/ Die Arbeitsgemeinschaft NFP der Unis Düsseldorf und Heidelberg sagt, dass man mindestens 6, eher noch 9 Monate abwarten sollte - erst dann hat sich der Körper halbwegs umgestellt....

Und dass du nicht verhüten sollst halte ich für Quatsch. Wenns nach dem Ziehen der Mirena zu Blutungen kommt, können das auch nur Hormonentzugsblutungen sein und wie wir ja alle wissen, kommt der Eisprung VOR der Periode ;-) Also kanns sein, wenn du jetzt unverhütet Sex hast, dass du schwanger wirst - man kann ja nich eifnach von ausgehen, dass du schon nicht mehr fruchtbar bist, das halte ich für leichtsinnig !
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Mirena für Wechseljahre

Beitragvon summse » 26.06.2014, 18:39

:D als ich meinen beitrag schrieb, hat mir mein handy nicht alles angezeigt gehabt.... aber auch so kurz nach dem ziehen ist der hormontest wohl noch nicht so genau.... warte mal noch bisschen ab und verhüten würde ich trozdem erstmal bis wirklich alles klar steht, wo du dich jetzt befindest....lg
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast