Männer und Kondome

Alles rund um Diaphragma, Kondome für Mann / Frau und chemische Verhütungsmethoden.

Benutzeravatar
siduri
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2007, 19:13

Männer und Kondome

Beitragvon siduri » 22.03.2007, 17:56

Ich hab mal ne Frage für die von euch, die nach Mirena mit Kondomen verhüten. Wie machen da eure Männer mit?
Bei mir artet das gerade zu einem echten Problem aus! Mein liebster mag die Dinger überhaupt nicht, ich muss nur das Wort "Kondom" in den Mund nehmen und schon ist die Luft raus.
Die ständige Diskutiererei während dem Sex geht mir mittlerweile auch total auf die Nerven. Vor allem weil mein Liebster meint Coitus interruptus sei doch völlig ausreichend.
*schlägt Kopf gegen Wand*

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 22.03.2007, 18:00

Kenn ich sowas..meiner ist zwar nicht ganz so übel,aber man merkt teilweise auch,dass er am Liebsten dauernd ohne würde. Tja,was will frau da machen ? Die Hormone hast du nicht vertragen und Kondome sind nunmal der einzige Weg GEMEINSAM zu verhüten (ich weiß,er muss sie überstreifen..aber angewendet werden sie,weil es für dich gesünder ist als der Hormonmüll-von dem Männer nie was abkriegen)...Es gibt nunmal für Männer nur Kondome oder Sterilisation,da können sie noch so gegen Kondome tun,solange sie keine Vasektomie wollen,müssen sie damit klar kommen (dieses Jahr kommt ein Buch raus von einem Tester der Pille für den Mann-er schreibt,das war die Hölle :twisted: kannst das Buch deinem Liebsten vll mal vorlegen,dann ist er vll eher bereit Kondome zu benutzen :P )

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 22.03.2007, 18:04

Ist halt wirklich problematisch...weil so groß ist die nicht-hormonelle Verhütungsmittellandschaft nicht und ich persönlich versteh nicht,warum die Männer sich da immer so anstellen,viele Frauen da draußen sind arg geplagt von ihrer Verhütung (siehe hier im Forum) und die murksen rum wegen einem Stückchen Latex. Vll liegts auch daran,dass dein Liebster bisher immer die falschen Gummis hatte. Schau mal hier vorbei. Klar müssen beide mit der Verhütung einverstanden sein,aber meistens hängts halt dann doch wieder nur an der Frau...

Benutzeravatar
siduri
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2007, 19:13

Beitragvon siduri » 22.03.2007, 18:17

Mondi, danke für den Link. Allerdings wohne ich in der Türkei und hier ist erstens die Auswahl recht beschränkt und zweitens ist es hier oberpeinlich hier Kondome zu kaufen. Vor allem als Frau.
Bestellen über Internet ist nicht, die Dinger kommen garantiert nicht an (wird eher jemand vom Zoll glücklich drüber sein)...

Nach einer heftigen Unterleibsinfektion, Pilzen und allem Übel hab ich meinem Liebsten erklärt, dass ich vorläufig erst mal ohne Hormone leben möchte. Aber irgendwie rafft er das nicht, nörgelt nur andauern rum ich solle mir doch wieder die Pille verschreiben lassen.
Im Moment hab ich zu einem radikalen Mittel gegriffen, es gibt einfach keinen Sex.

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 22.03.2007, 22:20

Also sorry,dem würd ich aber auch was Husten...Die Hormone können Pilze geradezu fördern (Pilze lieben künstliches Östrogen) und dann labert der sowas.. :shock: Hui..Türkei,das ist natürlich ganz schlecht :-( Dein Mann ist nicht zufällig Türke ? ;-) Was du sonst noch machen könntest..als letztes Mittel,wäre NFP ganz konsequent angewendet..d.h. in der fruchtbaren Zeit KEIN Geschlechtsverkehr,sondern halt streicheln,Oralverkehr und halt in der unfruchtbaren Zeit Sex ohne Kondome (so müsstest du keine kaufen)-dafür brauchst nur ein Thermometer mit zwei Nachkommastellen,das kriegst da bestimmt auch zu kaufen. Ansonsten..blöde Situation,tut mir so leid für dich :-( Für mich wär das glaub ich schrecklich..aber ich drück dir die Daumen,dass du (vll ihr-wer weiß,vll hat er ja mal ein Einsehen)eine Lösung findest.

Benutzeravatar
siduri
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2007, 19:13

Beitragvon siduri » 24.03.2007, 09:50

Also NFP kommt für mich nicht in Frage. Das Risiko schwanger zu werden wäre da für mich viel zu gross. Ich bin eben erst wegen meines Jobs hierher gezogen und da passt ein Kind grad nicht so gut.

"Dein Mann ist nicht zufällig Türke ?"
Was'n das für ne Frage? Das tut doch überhaupt nichts zur Sache.

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 24.03.2007, 13:30

@siduri: Hey,sorry..wollte dich damit nicht angreifen..Ich wollt halt fragen,wegen seinen Äußerungen (ich hab nix gegen Türken,obwohl ich armenische Vorfahren habe,die von den Türken niedergemetzelt wurden).
Hm,also auch kein NFP..also sogesehen,bleibt dir eigentlich nur die Pille
:( Wegen der Sicherheit, schau mal hier und hier. Also soryr,wenn du dich angegriffen oder sonstwas gefühlt hast..ich wollte dir wirklich nur helfen

Benutzeravatar
siduri
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2007, 19:13

Beitragvon siduri » 25.03.2007, 17:39

Moni, nichts für ungut. Du hast nur genau ins Schwarze getroffen. Konntest du ja nicht wissen, dass mir manche Bemerkungen etwas auf den Geist gehen.
Hab mich mal ein bischen schlau gemacht, ich glaub NFP mit Kondomen zusammen wär gar nicht so abwegig. Das würde vor allem mich selber etwas beruhigen. Ausserdem gefällt mir an der Sache, dass ich mal wieder etwas mehr Gefühl für meinen Körper entwickeln könnte. Seit Mirena hab ich das ja gänzlich verloren.

Ach ja, und vondwegen Bemerkungen meines Mannes und seinem Türkisch sein, weisst du ich glaub Deppen gibt es überall. Das hat nicht soviel damit zu tun,dass er Türke ist. In D hab ich auch Männer getroffen die lediglich wissen wollten ob ich die Pille nahm. Vonwegen Kondome und sexuell übertragbare Krankheiten....

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 25.03.2007, 19:01

@siduri: Kenn das in abgeschwächter Form..von daher,mein Beileid. Ja,solche Männer sind aber wirklich blöd (prominentestes Beispiel-Boris Becker),entweder haben sie nachher ne Krankheit oder ein Kind,für das sie Alimente zahlen dürfen. An und für sich ist NFP auch wirklich klasse..fragt sich nur,woher du dann Kondome bekommst *grübel* Versteh das schon,dass das in der Türkei nicht so toll ist als Frau..
Am Besten für NFP ja dann eh noch,wenn man "natürlich&sicher" gelesen hat. Aber bei Fragen etc,sind die Mädels ausm Forum immer für einen da.
Zur zusätzlichen Sicherheit (wobei mir natürlich klar ist,dass das ein Ding der Unmöglichkeit sein könnte in der Türkei) könntest du dir noch ein Diaphragma überlegen,das hat einen ähnlichen PI wie Kondome,beides zusammen ist also somit sehr sicher (schlag ich vor,weil das viele ausm NFP-Forum,die genauso sicherheitsfanatisch sind wie ich*gg* machen,also Dia+Kondom in der sehr fruchtbaren Zeit).
Ich drück dir die Daumen,dass das klappt irgendwie. Wenn die Türkei nicht soweit weg wäre und ich wüsste wie das aussieht mitm Zoll,würd ich dir ja vorschlagen,dass du dir vll irgendwen suchst,der dir Kondome mitbringen kann,weil der/diejenige grad eh auf Urlaub ist. Weißt wie ich meine ? Ist mir grad so eingefallen,als ich überlegt hab,wie ich das machen würde in deiner Situation...

Benutzeravatar
siduri
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2007, 19:13

Beitragvon siduri » 26.03.2007, 18:47

Ja, Diaphragma könnte schwierig werden hier. Obwohl Nuvaring und Implanon gibt es hier auch.
Kondome kann man hier übrigens schon kaufen, man kommt sich halt total bescheuert vor weil man gleich diesen aha-ausländische Frau-die bestimmt die halbe Türkei flachlegt-Blick.
Ich werd das zukünftig einfacht dem jeweiligem Mann überlassen. Schliesslich kümmere ich mich auch um meine eigenen Verhütungsmittel.

Jedenfalls bin ich seit dem letzten WE eh wieder single, da hat sich das vorläufig erst mal erledigt. Diese ständige rumdiskutiererei, mir war das einfach zu doof.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste