3. Das Leben hat mich wieder

Meine persönlichen Erfahrungen mit Mirena.

Benutzeravatar
Katja
Team
Beiträge: 113
Registriert: 29.01.2004, 12:46

:-)

Beitragvon Katja » 26.11.2007, 22:14

Liebe Gianna,

vielen Dank für Deine lieben Worte. Es freut mich wirklich nachwievor sehr, daß das Forum so eine Hilfe darstellt und dennoch bin ich erschüttert wieviele Frauen es mit meiner Leidensgeschichte gibt....

Auch Dir wünsche ich weiterhin alles Gute.

LG Katja

Benutzeravatar
Katja
Team
Beiträge: 113
Registriert: 29.01.2004, 12:46

@snowli

Beitragvon Katja » 26.11.2007, 22:29

Liebe Snowli,

rein körperlich und psysisch bin ich wieder absolut "hergestellt". Aber es hat schon eine sehr lange Zeit gedauert bis man das alles verarbeitet hatte und ich die ständigen Gedanken darum ganz et akta legen konnte.

Wünsche Dir alles Gute!

Liebe Grüsse
Katja

Benutzeravatar
cuore
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 13.01.2008, 22:53
Wohnort: Austria

seit mirena nur unzufriedenheit

Beitragvon cuore » 13.01.2008, 23:06

Hallo Alle zusammen!
Ich bin Neue hier und seit vier Tage lese nur Berichte darüber. Muss ich sagen dass hat mir sehr geholfen um zu verstehen alle meine Beschwerden. Ich hatte meinen Mann gesagt dass meine Übergewicht und stimmuns.... was mir der Hormonspirale zu tun hatten aber er glaubt es nicht.
In Juli 2006 bekamme ich meinen Sohn und September liess mich die spirale einsetzen.
bis jetzt habe 15 kg mehr ohne grund troztdem training un diäten.
Brustspannungen und sekretion.
In einer Woche lass ich miich die Spirale ziehen lassen. Und hoffe dass alles wieder in Ordnung wird
lg cuore

Benutzeravatar
vane
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 29.10.2007, 18:20
Wohnort: Oberursel

HALLO IHR LIEBEN

Beitragvon vane » 14.01.2008, 13:05

Hab mich jetzt auch schon lange nicht mehr gemeldet. Meine Mirena ist ja jetzt auch schon 2 1/2 Monate draußen. Ich muß sagen, seit ich sie nicht mehr habe, geht es mir so langsam besser. Ich war natürlich nach der "Ziehung" auch total gespannt, ob es mir danach gleich besser geht oder ob sich überhaupt nichts tut. Doch es geht mir echt besser. Wobei ich auch gemerkt habe, kurz vor meiner Periode - die jetzt auch wieder nach 2 Jahren regelmäßig kommt - bin ich nicht so toll drauf. Da bin ich oft genervt, leicht depressiv und schlecht drauf :? . Das hatte ich früher eigentlich nie. Doch diese Gefühlsausbrüche kommen ca. 1 - 1 1/2Wochen vor meiner Periode. Und danach ist's wieder gut. Doch so schlimm wie mit der Mirena geht es mir nicht mehr. Da bin ich echt froh drum. Das war ja ne ganz schlimme Zeit. Weil ich eigentlich so etwas überhaupt nie in meinem Leben hatte und geschweige kannte. Wobei ich jedoch auch noch ne gewisse Angst habe, dass doch wieder etwas kommt. Doch ich denke, wenn man fast 2 Jahre an diesen Symptomen gelitten hat, dann dauert es doch, bis der Körper wieder völlig regeneriert ist. Aber ich bin zumindest sehr froh, dass ich die Spirale nicht mehr habe. Und demnächst will mein Mann auch endlich zur Vasektomie gehen. :)

Also, ich wünsche Euch allen auch noch alles gute und man hört sich.
:arrow:
Lieben Gruss
Vanessa

Benutzeravatar
rosi1961
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 31.01.2008, 12:22
Wohnort: Freiburg

Beitragvon rosi1961 » 31.01.2008, 12:42

Hallo, Mädels,

heute bin ich das Ding losgeworden. Habe mich erst heute registriert.
Euere Leidengeschichten lese ich seit ca. einer Woche. Sie haben mich in meinem Entschluss so bestärkt.

Danke jeder einzelnen von Euch!!!

Ich hab's noch lange nicht geschafft, bin noch depressiv, total zittrig, kann Euch noch nicht so genau berichten. Aber ich bin wahnsinnig erleichtert.
:cry:
Viele Grüße aus Freiburg.
47 Jahre, 3 süße Jungs geboren (13, 7, und 3), Mirena von 03/05 bis 31.01.2008

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 31.01.2008, 15:18

Schreib dann doch bitte ein paar nette Zeilen an die drei Institutionen unter "Meldung der Nebenwirkungen,wo es Wirkung zeigt",damit die Herren und Damen von Schering endlich mal wissen,wiiiieee toll ihre ach so supertolle Hormonspirale ankommt bei den Anwenderinnen...

Benutzeravatar
chaossusi
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 01.03.2008, 17:36
Wohnort: Langerwehe

Beitragvon chaossusi » 04.03.2008, 13:36

Hallo an alle,

so bin morgen seit einer Woche dieses Ding in mir los.
Mit Freude habe ich schon 2 Tage später gemerkt das ich wieder agiler werde. Meine permanente Müdigkeit ist fast ganz weg. Ich hoffe das es jetzt langsam aber sicher weiter bergauf geht.

Gruß Susi

Benutzeravatar
Hummel
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 18.04.2008, 18:35

Beitragvon Hummel » 19.04.2008, 20:25

Hallo Katja. Ich kann garnicht sagen, wie froh ich bin, dass es diese Seite hier gibt. Bin erst vor vier Tagen auf sie gestoßen und hatte zwei Tage später das Ding heraus - nach 9 Jahren!!!

Lief von einem Arzt zum anderen. Habe zwei Jahre Beta-Blocker geschluckt. Immer diese Angst. Außerdem bin ich ziemlich kugelig, mit 18kg mehr..
Bin jetzt gespannt, wie es weiter geht. Aber die Berichte auf dieser Seite machen mit großen Mut. Es muss also nicht diese schlimmen NW nach M geben. Kann es ein, dass man sich nach zwei Tagen wirklich schon besser fühlt? Bin voller Tatendrang und es geht mir ausgesprochen gut heute; ein regelrechtes Hochgefühl. Die Hoffnung, dass ich wieder 'normal' werde ist groß.

Liebe Katja, vielen Dank für Deine Hilfe, die du so vielen mit dieser Seite gibst.
LG Hummel
9 Jahre Mirena von 02.99 - 04.08

Benutzeravatar
koelnmarie
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 24.07.2008, 14:22

Bin soweit

Beitragvon koelnmarie » 30.07.2008, 15:07

Hallo Katja und alle Frauen die sich hier gefunden haben,

wie ich bereits im Forum berichtete, geht es mir derzeit ebenfalls sehr schlecht und das was Katja beschrieben hat das sie sich innerlich leer fühlte, so geht es mir auch. Ich komme mir nur noch wie eine Hülle einer Frau vor ansonsten ist innen alles leer und von Schmerzen und Unbehagen sowie psychischen Druck zerfressen. Ich habe die Mirena seit 6 Jahren und werde seit 4 Jahren davon nur belächelt, nicht ernst genommen und immer wieder wurde mir versichert das alles hat mit der Mirena gaaaaaaaaaaaaaar nix zu tun. Ich hatte Zweifel, bin mir nicht sicher wenn ich sie ziehen lasse ob es mir dann besser gehen wird, wer das schon vorher. Aber jetzt zu verharren und nix mehr zu tun nachdem ja festgestellt ist das die Symptome keine ernsten Krankheiten bergen oder organische Ursachen hat. Sche... was auf das Geld meine Gesundheit ist mehr wert, also raus damit. Morgen ist es soweit und ich kann es nicht mehr abwarten. Was danach kommt weiß ich nicht, aber schlimmer werden kann es ja eigentlich auch nicht. Mein Körper bekommt seine Unterstützung und Pflege, Huldigung und Rituale um wieder gut zu machen was ich ihm angetan habe :wink: Wenn nur alleine schon die Müdigkeit und Antriebslosigkeit weggehen würde und meine Libido wieder käme, wäre das für mich das Lebensgefühl überhaupt....Ihr alle habt mir echt Mut gemacht mit Euren Beiträgen. Da die Pharmaindustrie sowie unsere FAs schon nicht ehrlich zu uns sind, bleibt uns eben nur solch ein Medium um uns aufzuklären und auszutauschen. Schön das Katja das ins Leben gerufen hat und uns somit auch ins reale Leben wieder zurückholt.... Danke Marietta

Benutzeravatar
deutsche.toskana
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 16.08.2008, 14:31
Wohnort: freiburg im breisgau

Hallo Katja und an alle Mädels hier im Forum

Beitragvon deutsche.toskana » 18.08.2008, 20:36

Auch ich möchte mich bei den Admins hier vom Forum bedanken!
Ihr habt wirklich eine tolle Sache ins Leben gerufen !

Auf diese Seite bin ich nur rein zufällig -letzten SA- über Google gestossen. Aber ich glaube - es musste einfach so sein, dass hier auf dieser Plattform mein Leidensweg beendet wird.

Ein Weg, der sehr schleichend vor sich ging ... im Anschluß meine Liste mit all meinen Zipperlein; die übrigens auch von vers. Ärzten beobachtet wurden.

Sowie bei vielen von Euch, war der STRESS die Ursache. Ein Glück, gibt es doch den Stress, wenn die Weisheit der Ärzte nachlässt :P

Kurzum ... ich war noch nie so schnell von einer Sache überzeugt, wie von DIESER hier. Und ... mein Entschluß stand fest ... das Ding muss sofort raus !!

Gesagt getan ...seit heute Morgen kurz vor 10:00 Uhr (bekam komischerweise sofort einen Termin beim FA!!) bin ich wieder Mirena frei.
Ich fühle mich einfach fantastisch .. und voller Spannung, was mich in der nächsten Zeit erwartet.

Ich kann nur nochmal sagen ...

MERCI, an alle Damen, die so offen & ehrlich über Ihre Probleme schrieben.

Weil - für mich fiel die Entscheidung, mich von Mirena
zu verabschieden, hier im Forum !!

Kein Arzt der Welt hätte mich so schnell überzeugen
können wie Ihr ALLE !!

Wünsche Euch alles Gute & liebe Grüsse * Sabine



Also zum Abschluß... hier noch meine Gründe zum Absetzen:

• Übergewicht / trotz Diäten und Sport
(Seit Beginn von Mirena vor ca. 9 Jahre ca. 15kg)
• Extrem vergrößerte Brüste - von 80C auf 90/95D
(Anschwellen / Ziehen/ Spannen in der Brust)
• Schwindel, Kreislaufprobleme
• Herzrasen/Nachts … oft bis morgens beim Aufwachen
...Gott, zum Glück ist es doch nicht der Rotwein;)
• Stiche in der Brust – wurde wg. Stress abgehakt
• Ständige Müdigkeit
• Verdauungsbeschwerden …
vertrage viele Speisen einfach nicht mehr (ev. hätte die Galle doch drinnen bleiben können ?!)
Rückenprobleme, na …vielleicht
• Ohrensausen – so stelle ich mir Tinnitus vor
• Veränderung im Haarwuchs … sehr extrem schnell wachsend!
• Haarveränderungen, splissig und sehr trocken
• Taubheitsgefühl (besonders) im Handgelenk und Mehr
• Allg. Gelenkschmerzen …fühle mich wie eine alte Frau
oje ...am Morgen beim Aufstehen ...merkte jeden Schritt
• übermäßiges Schwitzen / starkes Frieren

:arrow:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste