Das gleiche Problem?

Alles rund um Pille, Mikropille und Minipille.

Benutzeravatar
Natti82
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 12.04.2009, 18:50

Das gleiche Problem?

Beitragvon Natti82 » 13.04.2009, 09:42

Ich bin sooo froh, dass ich das alles hier gefunden habe!
Mir geht es genau wie Euch. Ich habe keine Spirale aber ich nehme seit ich 16 bin die Pille. Etwa zwei Jahre später fiel ich plötzlich ohne Grund in ein sehr tiefes Loch: Angstzustände, Panikattacken, Angst vor die Tür zu gehen, Angst einfach zu sterben, weil mein Herz stehen bleiben könnte, ständige Depressionen und keine Lust mehr zu leben und das alles ohne irgendeinen ersichtlichen Grund. Mein Hausarzt schickte mich, als er mit seinem Latein am Ende war, zu einer Psychologin, die dann versuchte einen Grund für all das zu finden, was ihr aber nicht gelang, weil mein Leben absolut super war und ich auch keine schwere Kindheit oder sonst irgendein Trauma hatte. Das einzige was sie tun konnte um meinen Zustand zu verbessern war, dass sie mir beibrachte, wie ich es einigermaßen unter Kontrolle bekommen konnte ohne mich umbringen zu wollen. Seitdem - ich bin jetzt 27 - lebe ich mit diesen Problemen. Meistens klappt es gut, aber manchmal nicht so.
Es ist wie ein ewiger Schatten auf meiner Seele, selbst wenn es mir gut geht.
Ich wünsche mir nichts mehr als dass ich wieder richtig glücklich werde. Hatte diese Hoffnung aber schon aufgegeben, bis ich gestern durch Zufall auf einen Beitrag über genau diese Probleme gestoßen bin und dann wurden es immer mehr Beiträge. Das Internet ist voll davon und alles passt genau auf mich. Ich hatte am Donnerstag sowieso die letzte Pille für diesen Zyklus genommen und werde sie jetzt absetzen und ich hoffe sooo sehr, dass das mein Problem war und dass ich noch eine Chance habe wieder glücklich zu werden.

Liebe Grüße, Nadja

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 19.04.2009, 13:26

Also,dass ALLE hormonelle Verhütung sich sehr negativ auf die Psyche auswirken kann,das ist längst bekannt,aber die Gyns leugnen es gerne und auch Psychiater udn sonstige Ärzte,die an psychisch Kranken verdienen,sagen da nichts dazu...Aber hier mal ein interessantes Sammelsurium,was die Pille so alles auslösen/begünstigen/verschlimmern kann..dir werden die Augen rausfallen und freiwillig wirst du nie mehr diesen Dreck anrühren : http://www.hormonspirale-forum.de/viewtopic.php?t=4147

Ich neige übrigens erblich bedingt zu Depressionen und ich habe Pille und Co gemieden wie der Teufel das Weihwasser...

Wenn du dich für Verhütung ohne Hormone interessierst,schau mal hier:

www.kupferketten-forum.de.vu
www.goldlily.de
www.nfp-forum.de www.nfp-info.de

Und lass dir bitte von keinem Gyn erzählen,dass deine psychischen Probleme sicherlich nicht davon kommen..denen kanns ja nämlich egal sein,weil wenn du regelmäßig wegen nem Pillenrezept kommst und deren Nebenwirkungen,verdienen sie halt mehr....
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
Natti82
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 12.04.2009, 18:50

Erschreckend

Beitragvon Natti82 » 25.04.2009, 20:06

Oh jee!
Das ist wirklich sehr interessant aber auch ganz schön erschütternd!
Ich bin jetzt in der zweiten Woche Pillenfrei. Bin noch nicht so sicher was sich alles verändert, aber es kann ja nur besser werden... :lol:

Benutzeravatar
ShiLoTTe69
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 19.06.2018, 21:05

Re: Das gleiche Problem?

Beitragvon ShiLoTTe69 » 07.07.2018, 17:28

Hallo. Bist du vlt noch aktiv hier drin?
Mir geht es derzeit genau so und wollte mal hören wie es dir geht. LG Miri

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast