Brustwachstum durch 3-Monatsspritze OP war nötig

Alles rund um die Dreimonatsspritze.

Benutzeravatar
sheepy
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2006, 13:45
Wohnort: Wien

Brustwachstum durch 3-Monatsspritze OP war nötig

Beitragvon sheepy » 12.10.2006, 13:52

So ich fang jetzt mal an: ich hatte schon immer einen großen busen, so 80D. ich hab mir die dreimonatsspritze geben lassen und nahm zu, mein körper war wie geschwollen und meine brust wuschs und wuchs und ich ich hatte am ene einen 75F busen! tja, beiner größe von 158 und 60 kg. brustop hab ich gewaagt, 3ms hab ich abgesetzt. habe jetzt die kupferspirale, bin daweil noch zufrieden. :arrow:

Benutzeravatar
lysistrata
Aktives Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 11.07.2005, 12:30
Wohnort: niederösterreich

Beitragvon lysistrata » 28.02.2007, 09:47

hi!

dein beitrag ist zwar schon etwas älter - aber denkst du nicht, dass alleine durch das absetzen die oberweite wieder geschrumpft wäre? ich hätte es auf jeden fall auf einen versuch ankommen lassen ... ich hab sehr rasch nach absetzen der 3MS abgenommen. auch an oberweite.

lg,
lysistrata
pille von 18 - 25; 3MS von 25 - 35; seit 09/02 ohne hormonbeschuss und unterbunden;

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast